NSU-Komplex auflösen:
Tiefenschärfe
von Mareike Bernien & Alex Gerbaulet

Ausstellung

long_description

25. März–11. Juni 2017

Künstler/innen:

Das M.1 unterstützt das NSU-Tribunal: NSU-Komplex auflösen. Das NSU-Tribunal findet vom 17.–21. Mai in Köln statt. Es wird vom bundesweiten Aktionsbündnis NSU-Komplex auflösen. Das Tribunal gibt den Perspektiven der vom NSU-Terror Betroffenen ein besonderes Gewicht. Es wird sich über die Veranstaltung in Köln hinaus vielfältig mit Formen von Rassismus auseinandergesetzt. Im M.1 wird es in den nächsten beiden Jahren dazu eine Reihe von Veranstaltungen, Materialsichtungen und Diskussionen geben, die wir gerne mit Euch / Ihnen gemeinsam erarbeiten. Falls Ihr interessiert seid, meldet Euch bitte bei uns!

Tiefenschärfe von Mareike Bernien & Alex Gerbaulet

Zum Auftakt zeigen wir die Installation Tiefenschärfe (2016/17) der Berliner Filmemacherinnen Mareike Bernien & Alex Gerbaulet. Der Film untersucht Orte in Nürnberg, an denen der sogenannte Nationalsozialistische Untergrund (NSU) zwischen 2000 und 2005 drei Morde verübt hat. Es ist eine beobachtende Umkreisung, welche die Tatorte über ihre Umgebung kontextualisiert, in ihren Markierungen liest und ihre heutige Be- und Umnutzung zeigt. Das Bodenlose der Taten taucht als formales Element in der Bildsprache auf, indem die horizontale Bildachse immer wieder aus dem Lot gerät.

Im Rahmen der Vorbereitung des NSU-Tribunals enstehen verschiedene Spots.